AvNav Hauptseite

AvNav Hauptseite

Überblick


Buttons

Icon Name Beschreibung

ShowStatus
Status-Seite für den Server

ShowSettings
Einstellungen

ShowDownload
Files/Downloads
zum Herunterladen und Hochladen von Tracks, Routen, Karten, Layouts, User Files und Images

Connected Wenn aktiv wird die Navigation (Wegepunkte, Routen) auch auf dem Server aktiviert, sonst nur lokal

ShowGps
Anzeige des Dashboards

Night
Nachtmodus aktivieren

MOB Mann über Bord (nur sichtbar wenn connected)

NavOverlays Bearbeitung der Default Overlays

FullScreen Fullscreen ein/aus (nur auf unterstützten Browsern)

MainAddOns Anzeige von konfigurierten User Apps (z.B. signalK)

Im Hauptbereich der Seite befindet sich die Liste der auf dem Server gefundenen Kartensätze (beim Raspi-Server files unter /home/pi/avnav/data/charts, in der Android App unter charts im gewählten Verzeichnis).

Nach der ersten Installation sind hier einige Online Demo Karten sichtbar. Diese können nur mit Internet-Verbindung genutzt werden.

Weitere Karten kann man über die Files/Download Seite hochladen bzw. direkt in das entsprechende Verzeichnis kopieren (raspberry) bzw. aus einem externen Verzeichnis lesen (Android).

AvNav kann Karten im gemf Format lesen (bevorzugt), ab Version 202003xx auch im mbtiles Format. Ausserdem kann auch eine Online-Karten-Quelle über ein XML File eingebunden werden. Details dazu unter Kartenformate.

O-Charts Karten müssen über das o-charts Plugin (zu erreichen über den Button) hochgeladen werden.

Wenn in SignalK Karten installiert sind, werden diese hier ebenfalls angezeigt.

Über den Button neben jeder Karte kann man die Overlays für diese Karte bearbeiten.

Durch Anklicken eines Eintrages in der Kartenliste gelang man zur Navigationsseite mit dem enstprechenden Kartensatz.

Spezielle Funktionen

Mann über Bord

Sichtbar auf allen Seiten, aber nur wenn der "connected" Mode aktiv ist - Button ist grün.
Durch Klick wird die aktuelle Position zu einem Wegepunkt mit dem Namen "MOB", ein aktuelles Routing wird abgebrochen, ein Routing zum Wegepunkt wird aktiviert, und es wird auf die Navigationsseite mit der zuletzt gewählten Karte gewechselt. Die Karte wird auf das Boot zentriert, und es wird eine feste Vergrößerung eingestellt (in den Settings anpassbar). Ausserdem wird ein "MOB" Alarm ausgelöst. Dieser Alarm kann quittiert werden. Das Routing bleibt aktiv bis der MOB Button erneut gedrückt wird.

Falls noch nie eine Karte gewählt wurde, wird das Dashboard angezeigt.

Nachtmodus

Durch Klick auf den Button wird der Nachtmodus aktiviert. In den Einstellungen können die Dimm-Faktoren noch angepasst werden.

Verbunden/Nicht Verbunden (Connected)

Über den Button wird gesteuert, wie die Routing Daten mit dem Server ausgetauscht werden. Wenn er aktiv ist (grüner Rand), werden alle Änderungen an den Routing-Daten (Wegepunkt, Starten, Stoppen, Routen-Änderungen) direkt mit dem Server synchronisiert und sind damit auf allen angeschlossenen Display sichtbar.

Wenn er ausgeschaltet wird, werden alle Routen-Änderungen nur lokal ausgeführt. Damit kann man z.B. eine alternative Route testen, ohne den Rudergänger oder den Autopiloten zu stören. Wenn man sich danach wieder verbindet, gewinnen im Zweifel die Daten vom Server, man muss also seine lokalen Änderungen z.B. in einer neuen Route speichern. Wenn eine solche Route dann akitiviert wird, wird sie auch zum Server hochgeladen. Auf der Files/Download Seite wird bei den Routen durch das Symbol angezeigt, ob sie mit dem Server synchronisiert sind.

Der Verbunden/Nicht Verbunden Zustand bezieht sich nur auf Routen und Wegepunkte! Alle anderen Funktionen sind immer mit dem Server verbunden (ausser MOB - das ist eine Routing Funktion - und daher nicht aktivierbar wenn man nicht verbunden ist).